Sonntag, 21 April 2024
Im Notfall: 112

Leistungsprüfung mit Bravour bestanden

Am Sonntag, den 08. August traten die 84. und 85. Löschgruppe der FF Bärndorf zur Leistungsprüfung an, beide Gruppen bestanden mit sehr gutem Erfolg.

Zur Freude von Ausbilder, Kommandanten und Teilnehmern hatte man einen sonnigen Tag erwischt, an dem sich die beiden Löschgruppen den kritischen Augen der Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer und Rudolf Raab zusammen mit Zeitnehmer Florian Raab gestellt hatten. Für beide Gruppen galt es Knoten vorzuführen, Prüfungsfragen zu beantworten und natürlich den Aufbau des dreiteiligen Löschangriffs vorzuführen. Das Kuppeln einer Saugleitung wurde ebenfalls zur vollsten Zufriedenheit des Schiedsrichtergespanns durchgeführt.

Nachdem die zweite Gruppe ihre Arbeit beendet hatte, konnte KBI Andreas Bergbauer den Anwesenden mitteilen, dass alle mit sehr gutem Erfolg bestanden hatten. Er sprach Dank und Anerkennung aus, dass sich die Teilnehmer dieser Prüfung gestellt hatten. Erfreut war er, dass turnusgemäß zwölf Kameradinnen und Kameraden angetreten seien. Der KBI hoffe, dass alle mit diesem Engagement und dieser Motivation weiter dabeibleiben, auch in nicht einfachen Zeiten. Die Teilnehmer sollen Mutmacher sein für andere – damit das Ehrenamt wieder wie gewohnt funktioniere. Weiter bat Bergbauer darum, die Kommandanten stets zu unterstützen, auch im Hinblick auf das bevorstehende neue Einsatzfahrzeug. Rudi Raab und Florian Raab bestätigten den beiden Löschgruppen ebenfalls einwandfreie Arbeit, beide Gruppen haben eine sehr gute Zeit hingelegt. Sie wünschten sich, dass die Anwesenden zum Einsatz ausrücken wenn sie gebraucht werden.
Kommandant Josef Speckner junior schloss sich den Dankesworten an und beglückwünschte die erfolgreichen Teilnehmer. Besonderen Dank richtete er an Daniel Brandl und Florian Ostermeier, die als Ausbilder fungiert hatten. Blaibachs Bürgermeister Wolfgang Eckl dankte im Namen der beiden Gemeinden Blaibach und Chamerau den Prüflingen für das Engagement während ihrer Freizeit und dass sie ihr Wissen für die Sicherheit der Bürger einsetzen. Übungen seien besonders wichtig, damit bei Einsätzen jeder Handgriff sitzt, so Eckl.
Abschließend durften sich die Teilnehmer der 84. Löschgruppe ihre wohl verdienten Leistungsabzeichen abholen. Für Florian Striewski (STF), Lukas Pöschl (ME) und Sebastian Rabenbauer (ATM) gab es das Abzeichen der Stufe 2 in Silber, Stufe 3 (Gold) erhielten Patrick Speckner (WTM) und Markus Lippert (STM). Die Stufe 4 (Gold-Blau) haben abgelegt: Tobias Franz (MA), Julia Sauerer (WTF) und Peter Raab (ATF). Das Abzeichen der zweithöchsten Stufe 5 (Gold-Grün) erhielt Gruppenführer Sebastian Wensauer.
Die Teilnehmer der 85. Löschgruppe waren Maria Sauerer (STF), sie legte erstmals die Leistungsprüfung ab und erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze. Für Tobias Pöschl (ME) und Johannes Wensauer (ATF) gab es das Abzeichen der Stufe 3 in Gold. Der Rest der Löschgruppe wurde mit Ergänzungsteilnehmern aufgefüllt.

Bild: Die 84. und 85. Löschgruppe der FF Bärndorf mit dem Schiedsrichtergespann – mit im Bild Kommandant Josef Speckner jun., 1. Vorstand Josef Mühlbauer, Ausbilder Daniel Brandl sowie Bürgermeister Wolfgang Eckl

Text und Bild: Alexander Ziereis

Unser Leitsatz

“Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr!”

Anschrift

Freiwillige Feuerwehr Bärndorf
Kolmberg 17
93476 Blaibach

Direkter Kontakt

Kontakt 1. Vorstand: Vereinsführung

Kontakt 1. Kommandant: Wehrführung